Saloppe - Du willst es doch auch

BIERGARTEN
mit Speisen und Getränken
(Juni - August)

Mo.-Fr. ab 17.00 Uhr 
Sa. & So. ab 12 Uhr geöffnet.

Brockhausstrasse 1
01099 Dresden

Tel.: 0172 - 353 25 86
Mail: info@saloppe.de

Impressum

LA STRADA - Die Idee

LA STRADA - 2.Saloppe Straßenmusikfestival
Dabei sein ist alles.


LA STRADA wird präsentiert von:
              

Beginn: 19.00 Uhr | Ende: 22.00 Uhr
AfterShowParty: 22 Uhr im Tanzsaal

Während des Sommers sind die Straßen, Plätze und Parkanlagen der Städte und Gemeinden unseres schönen Landes bunt von den Menschen - sie gehören in dieser Jahreszeit wirklich dem Volk. Ein flanierendes, eisschleckendes, händchenhaltendes oder auch ein shoppendes Volk ist da bei seinen mannigfaltigen Geschäften zu erleben.
Doch der Mensch als solcher verlangt auch nach  Unterhaltung. Und eine spezielle Darbietungsform hat sich einsam der Herausforderung gestellt: die Straßenmusik.

Als Musik, die ständig in Bewegung ist, nach immer neuen Ausdrucksformen sucht und dies in regem Austausch mit ihrem Umfeld, kommt die Straßenmusik den emotionalen und sozialen Bedürfnissen des Menschen in hohem Maße entgegen.

Aber wir leben im Jahr 2017. Upgrades müssen her! Denn Musik ist nicht nur aufgrund ihrer Lautstärke ein Erlebnis.

La Strada
Im Kreisverkehr der stilistischen Vielfalt zirkulieren zwischen großen Bäumen, kleinen Mauern und am schrägen Hang kleinere und größere Formationen, Solokünstler und Bands an vielen verschiedenen Stellen auf dem Gelände der Saloppe mit ihrer Musik. Denn Straßenmusik - das heißt Musik jenseits der Exklusivität, Musik unter freiem Himmel, volksnah und frech, ungeteilte Aufmerksamkeit heischend und doch notgedrungen teilend, effektvoll, mitunter grell , mitunter sehr dezent - freie Musik für freie Menschen. Denn ohne Exklusivität heißt nicht ohne Qualität.
Alle Fraktionen und Generationen sind eingeladen, in den botanischen Sommerklub Saloppe mit Tanzdiele einzukehren inmitten idyllischer Natur, inmitten hochmotivierter Musikerinnen, Musiker*innen und Musiker, inmitten von Lagerfeuerstimmung, Hochkultur und Dekadenz - ein wildromantisches Freizeitvergnügen zum Staunen und Träumen.

Hereinspaziert! So jung kommen wir nie wieder zusammen.

Bands 2017

ANDI VALANDI

Krautblues – Hä? Andi Valandi – was is das denn? Während eines Jahres auf der Straße mit Hut und Klampfe hat er sich die Räude weggeholt, dieser Valandi. Daraus entstand sein eigener dreckscher Blues, auf den jetzt alle abfahren, auch wenn er sich mittlerweile gern mal mit ner Flasche Sekt in der Wanne fläzt. Andi hat ein Problem: Er ist im Herzen ein Punk und hört doch keinen Punkrock. Er liebt den Blues, macht aber damit was er will, die unzähligen Blueskonventionen nicht weiter beachtend. So glaubt er mit seiner Musik etwas Neues in den Blues zu bringen und irgendwie etwas Besonderes zu tun – und träumt heimlich – nicht ohne Scham – gern von einem Whirlpool, in dem sich so eine Flasche Sekt noch viel besser leeren lässt.

Seine Band, auf einem Dresdner Wagenplatz mühselig zusammengetackert von Keyboarder Frank, bildet ein Mini-Sammel­surium aus verlorenen Existenzen und macht den Sound komplett. Seit dem Tag, an dem Frank und Andi Schlagzeugerin Yvonne aus den Fängen einer skrupellosen Gangsterband auf der bösen Seite der Elbe befreiten, arbeiten die drei beständig daran, aus Gips, Schrott und Spucke ein Raumschiff zusammenzukleben, mit dem sie ihren Sound in fremde Welten tragen werden.

kleine Hörprobe: KLICK HIER!!!


SCHRAUBENYETI

Mit einem akustischen Klavier hinaus in den Park, auf den Alpengipfel oder einfach nur „wieder auf die Straße“. Der Schraubenyeti hat Räder ans Klavier geschraubt, um dort Lieder singen zu können, wo Andere den Grill an machen.
Sein Klangfeuer nährt sich aus melodiösem Gefühl und rauem, ehrlichen Folk. Nach 10 Jahren selbst geschriebener Songs in verschiedenen musikalischen Projekten debütierte Martin Lischke alias Schraubenyeti 2015 schließlich mit seinem Solo Album „Ein Tier am Klavier“.

Ein Jahr später kam dann die Australien-EP „Out of Rooteeny“ heraus, mit der zusammen auch die Band „Das Mammut“ geboren wurde. Käptn, Schütt und Massels sind der kraftvolle Dickhäuter, der dem ehrlichen Folk des Yeti die Breite verleiht, die es zum Folk-Rock werden lässt.
Ohne Verzerrer oder Strom erreichen sie dies auch auf der Parkwiese mit dreistimmigem Satzgesang, Kontrabass, Trommel, verschiedensten Saiteninstrumenten und schließlich – dem Klavier.

„Ist das nicht gefährlich?“ - Oma


Hier gibt's was auf die Ohren!


 

SEAU VOLANT

Balkaneskes Tanzvergnügen!

Die vielköpfige Band aus Dresden und von anders wo, ausgerüstet mit Blechen, Saiten, Hölzern, Schlägeln, Tasten und Stimme, spielt eine musikalische Mischung aus Balkan, Polka, Gipsy & Klezmer. Gegründet vor vier Jahren zur Fete de la Musique, trifft SEAU VOLANT seither regelmäßig auf ein tanzwütiges Publikum und lässt seine Lieder, die von von der Band selbst als Soundtrack der paneuropäischen Steppe bezeichnet werden, zur Untermalung bebender Tanzböden erklingen.

- ob in Sandale oder Lackschuh: kommt und tanzt!


...und SO hört es sich an!
 


SUDFA

SUDFA ist eine interkulturelle Flamenco-Band aus Dresden. Sie besteht aus 5 Mitgliedern verschiedener Herkünfte (Syrien-Ägypten-Deutschland-Spanien). In dieser Kombination spielen sie seit April 2017.
Die Band spielt einen frischen, chilligen Flamenco gemischt mit den Elementen aus Jazz und arabischer Musik. Natürlich werden dabei auch traditionelle andalusische Flamencos wie Bulerias, Tangos usw. gespielt.


2ERSITZ

2ersitz aus Leipzig bestechen durch ihre Musikalität, mit der sie spielerisch Elemente aus Hiphop, Songwriter, Pop und Reggae verbinden. Dabei stehen sie für eine urbane Musikkultur, in der Genregrenzen zunehmend verschwimmen und dadurch neue Klangwelten entstehen.
Sie selbst würden sich als bunte Vögel beschreiben, moderne Hippies, die Dinge anpacken die sie wirklich interessieren. 2ersitz blicken bei voller Fahrt aus dem Fenster, das Ziel nicht klar umrissen, aber mit dem unbedingten Willen, ihre Träume zu leben.

Lauscher gespitzt! - HIER gibt's ein Livevideo...




RANY

„Es tut so gut, einfach nur zu sein“ tönt es auf „So gut“, eine Liebeserklärung an das Leben und den Moment. Rany ist ein in Dresden lebender Halbsyrer, der seit mehreren Jahren Bühnen in ganz Deutschland bespielt. Er lebt seit fast einem Jahrzehnt von seiner Musik, spielte beim Elbjazz Festival in Hamburg und beim Rock am Ring. Rany komponierte den Jugendherberge-Rap 2013 und arrangierte die Hymne zum 250-jährigen Jubiläum der Bergakademie Freiberg.
Rany steht für den „Dresden Soul“ – groovige, atmende Songs mit der emotionalen Inspiration eines Lebens im Elbflorenz.

Den musikalischen Vorgeschmack gibt's HIER!!!


DENNIS KOBYLINSKI

Das unbändige Schicksal in Form einer goldenen Münze, die wilde Jagd nach dem Glücklichsein, das endlose Spiel zwischen Vernunft und Wahnsinn. Zusammen mit seiner Band erzählt der Forchheimer Musiker Dennis Kobylinski in seinen folkigen Liedern die Geschichte einer rastlosen, einsamen Seele.
Neben einer Vielzahl an Auftritten lebt er sich zusätzlich in diversen Studioprojekten aus. Wie zum Beispiel seine letzte Kooperation Ende Oktober 2016 mit dem Elektro-Duo „The Chemical Kids“. Zusammen haben sie für das Lied „Maskenkind“ ein sehr aufwändig gedrehtes und extravagant-düsteres Musikvideo veröffentlicht. Auch bei seiner ersten Single „The Spark“ hat Kobylinski seine kreative Ader in einem Video unter Beweis gestellt.

Der Klick zum Glück - Reinhören? KLICK HIER!!!

Spielregeln

  • Du tauschst Deine ehrlich erarbeiteten Euros in Liquidos und wirfst diese in den Hut Deiner Lieblingsband (s)*

  • denn der Klang der Münze ist des Straßenmusikers Brot!

  • es gibt keinen Vorverkauf und keine Reservierungen. Vorbeikommen, dabei sein ist alles…

  • pro Gast wird eine Mindestmenge von 10  Liquidos empfohlen. Der Wechselkurs beträgt 1:1

Infos für Bandbewerbungen

Hier sind keine Grenzen gesetzt. Künstler & Bands verschiedenster Musikrichtungen können sich bei uns bewerben. LA STRADA lebt durch seine Vielfalt. Einzigallein das weitestgehende Auskommen ohne Technik vereint alle Teilnehmenden. Gespielt wird miteinander, gegeneinander und füreinander, denn am Ende gilt:

DENN DER KLANG DER MÜNZE IST DES STRAßENMUSIKERS BROT!

Bitte schickt uns eine formlose Bewerbung mit Links zu Hörbeispielen :

p.s. works
Paul Simang
ps@psworks.de

Presseinfos

Ohne euch geht es nicht! Daher freuen wir uns über redaktionelle Beiträge und somit über eure Unterstützung, dass auch das 2. Saloppe Straßenmusikfestival zahlreiche Besucher verzaubern kann. Damit wir eure Arbeit erleichtern, gib es hier den Link zur PRESSEMAPPE mit Fotos und Motiven.

Veranstalterkontakt:
Waterloo Produktion
Tel. 0351 284 93 69
info@saloppe.de

Veranstaltungsinfos:     www.saloppe.de/lastrada

Videolink zur Bewerbung: KLICK HIER!

Veranstaltungslink bei Facebook: KLICK HIER!

Gern könnt ihr uns einen Presselink zukommen lassen.